Abschluss der Ausbildung wurde gefeiert

Kochschule Köln in Kerpen-Sindorf

"Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei!"

Unter diesem Motto feierten wir den Abschluss unserer zweieinhalbjährigen Ausbildung am 10.02.2017 gemeinsam mit den Ex-Azubis der anderen Genossenschaftsbanken in der Kochschule Köln in Kerpen-Sindorf bei einem gemeinsamen Kochkurs.

von links: Yannik Börner, Björn Ehlebrecht, Thessa Müller und Ricarda Maltry

 

Der ein oder andere mag sich gefragt haben wie das mit über 20 Personen möglich sein sollte, doch durch die Organisation unserer Personalabteilung und auch durch die Herangehensweise des Küchenteams war ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. Jeder hatte die Möglichkeit in irgendeiner Form tätig zu werden, ob es die Vor- oder Zubereitung der drei Gänge oder das servieren der Gerichte war.

Jedoch ging es nicht nur darum Küchenarbeiten zu verrichten. Nebenbei vermittelten die Profiköche den interessierten Zuhörern auch theoretische Kenntnisse für die Umsetzung des Erlernten daheim.

Es haben an diesem Abend wirklich alle, Ex-Azubis und Mitarbeiter der Personalabteilungen, an einem gemeinsamen Strang gezogen und das Menü, unterstützt von zahlreichen Kaltgetränken, wohlschmeckend über die Bühne gebracht.
Alles in allem ein gelungener und schöner Abschluss!

Es sollte also heißen: Endgültig Abschied zu nehmen - Abschied zu nehmen von einer sehr spannenden und lehrreichen Zeit, aber auch von sehr lustigen und verrückten Momenten, welche wir alle gemeinsam sowohl in der Berufsschule, dem überbetrieblichen Unterricht aber natürlich auch bei der ein oder anderen privaten Veranstaltung erleben durften. Ich hoffe, dass jeder zumindest etwas davon in seiner Erinnerung behalten und man sich nicht gänzlich aus den Augen verlieren wird.

"Text: Yannik Börner"