Bruttogehalt verdoppelt

Berufsstarter Gewinnspiel "Ich bin viele"

Zahlreiche junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren hatten im März und April am Gewinnspiel der Volksbank Erft zum Thema Berufsstart teilgenommen.

Darunter auch Annika Klein aus  Quadrath-Ichendorf:  Der 27-jährigen glücklichen Gewinnerin des Gewinnspiels „Ich bin viele“ der Volksbank Erft eG wurde als Siegesprämie ihr erstes Bruttomonatsgehalt verdoppelt.

Das Geld kann sie gut gebrauchen, denn Ende des Jahres wird die junge Frau, die gerade ihr Studium beendet hat, mit ihrem Freund zusammenziehen – und wünscht sich dafür neue Möbel.

von links: Melanie Wagner (Kundenberaterin), Annika Klein, Patrick Grosche (Vorstandsmitglied)

 

Völlig überrascht war Annika Klein, als Melanie Wagner, Kundenberaterin in unserer Filiale in Quadrath-Ichendorf, ihr die freudige Nachricht am Telefon überbrachte.

Frau Wagner lud die neue Mitarbeiterin des Marktforschungsunternehmens Adelphi Germany in die Volksbank ein und gratulierte gemeinsam mit Vorstandsmitglied Patrick Grosche: „Wir freuen uns mit Ihnen. Junge Menschen, die in den Beruf einsteigen, haben jede Menge Wünsche, Pläne und Träume. Da kommt eine Finanzspritze gerade richtig.“

Doch was kann man noch tun, um problemlos den Weg in den Beruf zu meistern? „Mit unserer genossenschaftlichen Beratung in dieser spannenden Lebensphase unterstützen wir junge Menschen umfassend und systematisch. Fragen, ob eine Kreditkarte benötigt wird oder wann eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen werden sollte, werden geklärt. Auch über finanzielle Förderung durch den Staat wird informiert“, erklärte Grosche.