Glückskind des Sommers...

...wohnt in Grevenbroich

Gewinnsparverein verschenkt mobile Freude

 

Mit jedem Sonnenstrahl wird sie geweckt, die Lust zu Reisen. Raus aus dem Haus und die Natur genießen. Mobilität wurde bei der diesjährigen Sommer-Sonderziehung des  Gewinnsparverein e.V., Köln großgeschrieben. Am 8. Juli 2014 wurden zusätzlich zur Monatsziehung 20 VW EOS und 400 MINI Folding Bikes unter den teilnehmenden Gewinnsparern verlost.

 

Das Glück wohnt in Grevenbroich, wo ein Gewinnsparer der Raiffeisenbank Grevenbroich eG ein MINI Folding Bike gewann. Glücklich nahm Mitglied W. Schillings die Gewinnbenachrichtigung von Kundenberaterin Stefanie Sieverding entgegen. Die Übergabe des Gewinns erfolgte am 08. August in unserer Hauptstelle, wo Herr Schillings die Gelegenheit einer kleinen Testfahrt gleich beim Schopfe packte und mit seinem neuen Fahrrad den Heimweg antrat.

 

Gewinnen – Sparen – Helfen lautet der Dreiklang des Gewinnsparens, mit Gewinnern auf allen Seiten. Die clevere Kombination aus Geldanlage und Lotterie ermöglicht nicht nur attraktive Gewinne, sondern tut Gutes hier vor Ort.

 

Und das geht ganz einfach: Von 5 Euro je Los spart der Teilnehmer 4 Euro an. Mit 1 Euro nimmt er an den Monatsverlosungen teil. Monat für Monat werden so über 740.000 Geldpreise (u.a. 1x 100.000 Euro, 37x 5.000 Euro) mit Gesamtwert von über 4 Millionen Euro sowie 2 BMW 316i Limousinen ausgelost. Darüber hinaus werden in Sonderziehungen (Sommer-Sonderziehung und Danke-Zusatzziehung) weitere attraktive Preise (z. B. Autos, Reisen) verlost und dass ohne Zusatzkosten für die Teilnehmer.

 

Das Beste aber: Unsere Heimat gehört immer zu den Gewinnern! Denn 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen in gemeinnützige Projekte und Institutionen. So werden die Genossenschaftsbanken in diesem Jahr über 22 Mio. Euro für soziale und gemeinnützige Einrichtungen sowie für Vereine und Initiativen spenden – auch in unserer Region.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gsv.de.

Die Gewinnübergabe in Grevenbroich -

Kundenberaterin Stefanie Sieverding freute sich mit dem glücklichen Gewinner.