Update

Kostenlose Bargeldversorgung gesichert

Volksbank Erft eG und Sparkasse Neuss beschließen Kooperation für Jüchen und Gustorf

Jüchen und GV-Gustorf, den 10.02.2022. In den letzten Wochen waren die Sparkasse Neuss und die Volksbank Erft mehrfach von Automatensprengungen betroffen. In allen Fällen entstand hoher Sach- und Gebäudeschaden.

Beide Kreditinstitute standen vor der Herausforderung, die Bargeldversorgung ihrer Kunden in den betroffenen Ortschaften schnell wieder herstellen zu können.

Für Jüchen und Gustorf konnten jetzt Lösungen geschaffen werden. Die Vorstände beider Institute haben spontan beschlossen, dass die Geldautomaten in der Filiale der Sparkasse in Jüchen sowie der Volksbank in Gustorf gegenseitig für die Kunden zur kostenlosen Nutzung freigegeben werden.

Sowohl Peter Dederichs, Leiter des Bereichs Organisation bei der Sparkasse, als auch Patrick Grosche, Vorstandsmitglied der Volksbank, freuen sich über die kollegiale Absprache: „Wir kooperieren zum Wohle unserer Kunden in den betroffenen Ortschaften. Sie sparen dadurch den Weg zum nächsten Geldautomaten.“


Automatensprengung Filiale Jüchen

Aktueller Kundenhinweis

Jüchen, den 05.02.2022. In der vergangenen Nacht wurde erneut ein Geldautomat der Volksbank Erft eG gesprengt. "Dieses Mal sprengten Kriminielle den Geldautomaten unserer Filiale Jüchen an der Odenkirchener Straße.", sagt Vorstandsmitglied Patrick Grosche. "Glücklicherweise wurden bei der Sprengung keine Anwohner verletzt. Allerdings wurden die drei Täter von einer Polizeistreife überrascht. Bei der anschließenden Flucht der Täter zog sich ein Polizist Verletzungen zu, als der Einsatzwagen versuchte, das Täterfahrzeug zu stoppen. Wir wünschen ihm von hier aus alles Gute und eine schnelle Genesung!", sagt Grosche weiter.

Grosche ist entsetzt über das Ausmaß des Schadens: "Noch können wir nicht sagen, wie sehr neben der Technik und Inneneinrichtung auch das Gebäude Schaden genommen hat. Fakt ist, von der Filiale ist nicht mehr viel übrig, so dass über eine mögliche Öffnung für die Mitglieder:innen und Kund:innen gar nicht nachgedacht werden muss."

Bereits Mitte Januar war die Volksbank Erft eG in Jüchen-Gierath Opfer einer Sprengung geworden. Das Gebäude an der Bismarckstraße war dabei ebenfalls so massiv beschädigt worden, dass die Filiale für den Publikumsverkehr erst einmal geschlossen werden musste.

Die Mitarbeiter:innen der Filiale Jüchen werden am kommenden Montag ihren Dienst zunächst in der Volksbank-Filiale Kleinenbroich an der Bahnhofstraße 5 a aufnehmen und von dort aus die Jüchener Bürger:innen beraten und betreuen, bis eine dauerhafte Lösung gefunden ist.

Die Mitarbeiter:innen der Filiale Gierath beraten und betreuen bis auf weiteres von der Rheydter Straße in Grevenbroich aus ihre Kund:innen.

Die Bargeldversorgung wird über weitere Standorte in der Nähe sichergestellt. Zusätzlich bietet das bankeigene KundenDialogCenter unter der zentralen Rufnummer 02274 702-0 Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr ein breites Spektrum an Service- und Beratungsleistungen. Daneben lassen sich auch online über die Internetseite des Kreditinstituts oder via Online-Banking viele Aufträge bequem und unkompliziert abwickeln.