Sicherheitssystem "Scorpion"

Wir schützen unsere Geldautomaten

Mit dem neuen Sicherheitssysstem "Scorpion"möchten wir unsere Geldautomaten vor kriminellen Handlungen wie z. B. Sprengung schützen. Damit schützen wir nicht nur unsere Anlagen und Gebäude, sondern auch Kunden, Nachbarn und Passanten vor Schaden.

Durch den Einsatz des Färbesystems „Scorpion“ wird bei einem zweckfremden Umgang, wie unbefugtem Öffnen, Diebstahl der Geldkassette oder Herausreißen des Automaten, das Schutzsystem aktiviert. Die Geldscheine werden unlösbar eingefärbt und somit für die Täter wertlos gemacht. Darüber hinaus wird durch die Beimischung von sogenannter synthetischer DNA eine exakte Identifizierung ermöglicht. Jede Geldkassette hat somit ihren eigenen Fingerabdruck und kann damit zurückverfolgt werden.

Die Geldautomaten werden zusätzlich mit entsprechenden Aufklebern versehen.

So schützen Sie sich vor Skimming-Attacken

Manipulierte Geldautomaten

Der Begriff Skimming steht für das illegale Ausspähen von Kartendaten: Die Betrüger bringen am Kartenschlitz ein Vorsatzgerät an, mit dem sie die Daten vom Magnetstreifen der Karte kopieren. Wenn sie die Geheimzahl kennen, haben die Betrüger alle nötigen Daten, um – meist im Ausland – eine Dublette der Karte herzustellen. Damit können sie einkaufen oder Geld abheben.

 

So wird die Geheimzahl ausspioniert

  • Eine am Geldautomaten montierte Minikamera filmt die Eingabe Ihrer PIN (Persönliche IdentifikationsNummer).
  • Die Täter erspähen die PIN über die Schulter des Kunden hinweg.
  • Der Kunde hinterlässt Spuren bei der PIN-Eingabe auf einer von Betrügern verschmierten Tastatur.
  • Die Täter haben auf der Tastatur einen elektronischen Aufsatz installiert, der die PIN-Eingabe speichert.

Aufmerksamkeit beim Geld abheben

Bleiben Sie aufmerksam, wenn Sie Geld an einem Automaten abheben.

  • Achten Sie auf die Menschen, die sich in der Nähe befinden.
  • Sollten Sie angesprochen werden, brechen Sie den Auszahlvorgang sofort ab.
  • Häufig sind im oberen Bereich der Geldautomaten Spiegel angebracht, so dass Sie sehen können, ob sich Ihnen jemand nähert.
  • Verdecken Sie so weit wie möglich bei der Eingabe der PIN die Tastatur.

Umgang mit der PIN

Schreiben Sie sich Ihre PIN (PersönlicheIdentifikationsNummer) nie auf, sondern merken Sie sich Ihre PIN. An unseren Geldautomaten können Sie die PIN Ihre VR-Bankcard oder Ihrer Kreditkarte ändern. Dabei sollten Sie folgendes beachten: Nutzen Sie nie aufeinanderfolgende oder gleiche Zahlen (2345; 6666) oder Ihr Geburtsdatum. Diese PINs sind einfach nachzuvollziehen.